Tausche Kühlungsproblem gegen Kühlungsproblem

Seit der Neuinstallation von Jaunty (das neueste Ubuntu-Release) ist einiges schiefgegengen an meinem PC, unter anderem, dass dieser immer wieder eingefroren ist, besonders an wärmeren Tagen. Da dies sogar bei Live-CDs von Knoppix passierte, habe ich, scharfsinnig wie ich bin, nach nur wenigen Wochen den Hardwaregrund in Form einer viel zu heißen Festplatte, die eingeklemmt zwischen zwei andere Laufwerke keine Luft bekommen konnte, ausmachen. Als Schnellmaßnahme habe ich den darüber liegenden DVD-Brenner zur Hälfte herausgeschoben (bis die Kabel gespannt waren) und habe dann ein paar Tage später im Keller ein altes Gehäuse geholt. Nun steht bei mir ein Big-Tower (oder so etwas in der Größe) herum, mit den kompletten Innereien meines PCs. Der Umbau war relativ einfach, trotzdem hier eine kleine Anleitung. Ach ja, einen Haken gibt es zur Zeit noch: das Netzteil müsste so eingebaut werden, dass der CPU-Lüfter kaum noch Frischluft bekommt (siehe Überschrift), aber ich habe schon eine Idee wie man das lösen könnte…
Zuallererst baut man die DVD-Laufwerke, die Festplatte, Cardreader und ähnliches Zeug aus und merkt/markiert/notiert sich an welchen Steckern das alles angeschlossen war. Die Schrauben am besten wieder in die Geräte reinschrauben, damit sie nicht verloren gehen. Das Gleiche mit dem Netzteil machen und die Karten (GraKa, TV-Karte usw.) ausbauen und in Antistatiktüten verstauen. Dann kommt das Mainboard, alle Schrauben lösen und vorsichtig herausheben, vor allem auf die Blende für die Anschlüsse hinten am PC aufpassen. Diese als nächstes vorsichtig herausdrücken (nach innen). Nun alles wieder in umgekehrter Reihenfolge in das neue Gehäuse reinschrauben/stecken/schieben, die Kabel wieder anschließen und fertig.
Natürlich kanns Probleme geben und wo man besonders aufpassen sollte ist beim Mainboard. Dort dürfen keinesfalls metallische Buchsen o.ä. direkt unter der Platine liegen, wenn dort nicht eine Schraube reinkommt, da daraus sonst ein Kurzschluss resultieren kann, der der letzte für dieses Motherboard war.

Weil man sich das zigmal besser vorstellen kann, wenn man ein Bild sieht, habe ich hier das Resultat mal photographiert:

Umzug fast vollzogen

Umzug fast vollzogen

Advertisements

Über Samuel

17-jähriger Netznerd und Pirat. Näheres folgt noch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s